Archiv für Dezember 2011

„Das bedingungslose Grundeinkommen macht nicht faul“ – Interview mit Sascha Liebermann und Theo Wehner auf Zeit Online

30. Dezember 2011

Auf Zeit Online ist ein Interview mit Sascha Liebermann und Theo Wehner erschienen. Anlass war der Beschluss der Piratenpartei zum Bedingungslosen Grundeinkommen. Es handelt sich bei der veröffentlichten Version um eine stark gekürzte Fassung. Das ausführliche Interview soll demnächst auf der Website der ETH Zürich veröffentlicht werden.

Ausblick 2012

29. Dezember 2011

Die Erfolge der Piratenpartei haben der Grundeinkommensdiskussion Aufwind verschafft. Obwohl die Diskussion seit 2006 als etabliert gelten konnte – alle Parteien, große Interessensverbände und Medien hatten sich bis dahin mit dem BGE befasst – hat sich nun erstmals eine Partei dafür ausgesprochen, die in einem Landesparlament vertreten ist. Eine Anziehungskraft der Piraten mag unter anderem

weiterlesen…

Jüngere Veröffentlichungen zum Bedingungslosen Grundeinkommen

23. Dezember 2011

„Money for nothing“, Fluter, Bundeszentrale für politische Bildung
Newsletter Unternimm die Zukunft, mit Hinweisen auf Veröffentlichungen, Aktionen und Berichte
Newsletter Intiative Grundeinkommen Basel, ebenfalls mit Hinweisen auf Veröffentlichungen, Jahresrück- und Ausblick

Videomitschnitt zum Bedingungslosen Grundeinkommen vom Bundesparteitag der Piratenpartei

16. Dezember 2011

Nun ist auch der Videomitschnitt zum Bundesparteitag der Piratenpartei verfügbar. Ab Stunde 4, Minute 5 (4:05) geht es um das Bedingungslose Grundeinkommen, die Anträge dazu, die Begründung und die Diskussion.

Nach wie vor rege Berichterstattung über die „Piraten“ – Marina Weisband bei Markus Lanz

14. Dezember 2011

Marina Weisband, politische Geschäftsführerin der Bundespartei der Piraten, war in die Talkshow von Markus Lanz (Sendung vom 13.12.2011) eingeladen. Nachdem vor kurzem in der Sendung über das Bedingungslose Grundeinkommen mit einem Vertreter der Piraten diskutiert wurde (Sendung vom 6.12.2011), ging es auch dieses Mal wieder darum.

Expertenstudien: einfache Feststellungen oder komplexe Herleitungen?

10. Dezember 2011

Expertisen sind in unserer Zeit von enormer Bedeutung, ihre Ergebnisse allerdings alles andere als einfach zu verstehend, sie sind Fakten, Gemachtes, nicht einfach Vorfindbares – auch nicht in der Statistik (siehe „Lügen mit Zahlen – Statistik und Demoskopie“ und „Die Soziologin spricht über das Leben – und verwechselt es mit Statistik„). In jeder

weiterlesen…

Wie eine Region, die ums Überleben kämpft, mit einem Grundeinkommen dastünde

9. Dezember 2011

Dazu hat Christian Müller (Agentur [zum] Grundeinkommen) einen kurzen und prägnanten Beitrag verfasst, der sich mit den Sorgen strukturschwacher Regionen befasst. Erschienen ist er im Kulturmagazin JULI. Auch wir haben dazu schon geschrieben, den Beitrag finden Sie hier: „Strukturschwache Regionen und Bedingungsloses Grundeinkommen„.

„Wir leben nicht über unsere Verhältnisse“…

8. Dezember 2011

…wir bleiben vielmehr unter unseren Möglichkeiten. Dieses Fazit könnte man aus einem Beitrag in der Süddeutschen Zeitung ziehen, der von Gerd G. Wagner (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) verfasst wurde. Peter Bofinger hat vor mehr als einem Jahr schon darauf hingewiesen, dass wir unter unseren Verhältnissen leben.

„Die Freibier-für-alle-Partei“ – die FAZ über die Piraten

7. Dezember 2011

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist gestern ein längerer Artikel über das Bedingungslose Grundeinkommen erschienen. Auch er befasst sich mit der Entscheidung der Piraten auf ihrem Bundesparteitag, das BGE in ihr Programm aufzunehmen (siehe unsere Meldung hier). Seit dem Wochenende überschlagen sich Meldungen und Berichte über diese Entscheidung, einen kleinen Eindruck gibt

weiterlesen…

„Nichts ist besser als gar nichts“ – heute auf 3SAT

6. Dezember 2011

Der Film von Jan Peters „Nichts ist besser als gar nichts“ befasst sich mit „Arbeit“ und dabei geht es auch um ein bedingungsloses Grundeinkommen unter Mitwirkung von Susanne Wiest und Sascha Liebermann.

Zum Film: “Jan Peters’ hintergründig ironisch erzählter Dokumentarfilm führt uns in die obskure Welt der Nebenjobs und der abenteuerlichen Geschäftsmodelle. Wir begegnen

weiterlesen…