Archiv für Oktober 2006

"Einkommen schafft Arbeit … Mehrwert durch Grundeinkommen" – Berichte

27. Oktober 2006

Zur Veranstaltung der Initiative Grundeinkommen (Schweiz) Ende September sind jüngst zwei Berichte erschienen, der eine in der Neuen Zürcher Zeitung, der andere im Goetheanum.

Die Diskussion ist in Fahrt

26. Oktober 2006

Die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens hat seit einiger Zeit den Status einer relevanten intellektuellen und politischen Alternative erreicht. Daß die Idee jetzt auch von Vertretern der alten Politik, die noch auf Vollbeschäftigung zielte, ernst genommen werden muß, verdeutlichte etwa die insgesamt merkwürdige Fernsehdiskussion in „Berlin Mitte“ in der vergangenen Woche. Verdeutlicht hat die Sendung

weiterlesen…

Forderung Grundeinkommen auf DGB-Demonstration

25. Oktober 2006

Ute Plass und Mitstreiter haben auf der jüngsten vom DGB organisierten Demonstration am 21.10.06 in Frankfurt mit einem eigenen Plakat für ein bedingungsloses Grundeinkommen geworben.

Foto: Ute Plass

„Wie bekommen wir Menschen in Arbeit?“ (Volker Kauder, CDU, in „Berlin Mitte“)

22. Oktober 2006

Wer diese Frage stellt, wird aus unserer gegenwärtigen Misere keinen Ausweg weisen können. Denn, was hier fürsorglich klingt, ist bevormundend. Was auf guten Absichten beruhen mag, führt zu totalitären Maßnahmen.

Wären die planwirtschaftlichen Systeme nicht untergegangen, man könnte glauben, wir befänden uns mittendrin. Die Vorstellung, Menschen irgendwo hinbringen zu müssen, ihnen nicht lediglich Möglichkeiten zu bieten,

weiterlesen…

"Recht auf Faulheit?" – Ein Grundeinkommen als soziale Alternative

18. Oktober 2006

Unter diesem Titel sendet das Deutschlandradio Berlin, am 2.11., um 19.30 Uhr, ein Feature (Autoren: Regina Kusch und Andreas Beckmann) über Grundeinkommen anlässlich der 11. Konferenz des Basic Income Earth Network (BIEN) in Kapstadt (Südafrika). Gäste in der Sendung sind u.a. Götz Werner, Stefan Lindner (attac) und Katrin Mohr.

Pro und Contra bedingungsloses Grundeinkommen

12. Oktober 2006

„Publik Forum“, eine Zeitung kritischer Christen, hat in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 20, 20. Oktober) zwei Beiträge „Pro und Contra“ bedingungsloses Grundeinkommen veröffentlicht. „Pro“ äußert sich Sascha Liebermann, „Contra“ Wolfgang Schröder, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Kassel.

1500 € für's Nichtstun. Grundeinkommen statt Hartz IV

1. Oktober 2006

Am 26. September sendete das RBB-Fernsehen in der Sendung „Klipp und Klar“ eine Diskussion über das Grundeinkommen (Video). Teilnehmer waren Götz W. Werner, Thilo Sarrazin, Katja Kipping und Gunter Gabriel.

Für die Lage in unserem Land bezeichnend waren die Ausführungen des Berliner Finanzsenators Thilo Sarrazin (SPD). Statt von der Regel auszugehen, müssen – so sein

weiterlesen…