Archiv für Juli 2013

„130 000 Schweizer wollen das Grundeinkommen“…

31. Juli 2013

…so titelte 20 Minuten. Mittlweile sind mehr als 100 000 Stimmen geglaubigt, die Volksabstimmung wird also kommen, sofern es keine rechtlichen Einwände gibt. Hier geht es zu den Newslettern der Initianten.

Medienreaktion mit zahlreichen Leserkommentaren: Tagesanzeiger, Neue Zürcher Zeitung

Einblick in die Arbeitsagentur…

27. Juli 2013

…verschafft dieses Schreiben des Bezirkspersonalrats der Regionaldirektion NRW der Arbeitsagentur (siehe auch Hinweis 11 der Nachdenkseiten). Siehe auch die Darlegungen von Inge Hannemann.

„Freiheit statt Vollbeschäftigung“ bei Twitter – Vielen Dank für die Unterstützung

26. Juli 2013

Wir sind darauf aufmerksam gemacht worden, dass bei Twitter unsere Blogposts eingestellt werden. Für diese Unterstützung bedanken wir uns bei der unbekannten Autorin, dem unbekannten Autor. Wir würden uns freuen, wenn die- bzw. derjenige sich bei uns meldet oder zumindest kenntlich macht, dass nicht wir die Autoren der Kurznachrichten sind.

„Uninspiriert, mutlos, seltsam“ – Beschlussempfehlung des Petitionsausschusses online

25. Juli 2013

Susanne Wiest liegt nun die schriftliche Begründung vor, mittels derer der Petitionsausschusses empfahl, die Petition zum Grundeinkommen Ende Juni abzuschließen. Noch in letzter Minute versuchten einige Abgeordnete, eine Anhörung im Bundestag zu erreichen. Als das nicht gelang, gaben sie eine persönliche Erklärung

weiterlesen…

Gerichtstermin Inge Hannemann am 30. Juli

18. Juli 2013

Inge Hannemann, von Ihrer Tätigkeit als Arbeitsvermittlerin suspendierte Mitarbeiterin des Jobcenter team.arbeit.hamburg, wehrt sich gegen die Entscheidung ihres Arbeitsgebers. Der nächste Verhandlungstermin ist am 30. Juli, um 12 Uhr, beim Arbeitsgericht Hamburg. Im Verfahren geht es auch darum, wie weit eine Arbeitsvermittlerin das Recht auf freie Meinungsäußerung ausüben darf.

„Das bedingungslose Grundeinkommen – Revolution oder Illusion?“

9. Juli 2013

detektor.fm hat das Bedingungslose Grundeinkommen zum Gegenstand einer Sondersendung gemacht. Dafür wurde neben anderen auch Sascha Liebermann interviewt.

Bedingungsloses Grundeinkommen und Mindestlohn – eine erneute Debatte auf grundeinkommen.de

7. Juli 2013

Über den Stellenwert eines Mindestlohns, auch wenn ein Bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt wäre, wird immer wieder einmal diskutiert. Es handelt sich in der Tat um eine wichtige Frage, weil ein Mindestlohn in eine andere Richtung weist als ein BGE. Zwei Beiträge dazu finden sich auf der Website des Netzwerk Grundeinkommen, einer pro, einer contra.

Siehe

weiterlesen…

Begegnung der Bürger – ein Erfahrungsbericht vom Unterschriftensammeln in der Schweiz

3. Juli 2013

In Deutschland wird die Frage nach einer Stärkung plebiszitärer Elemente, direktdemokratischer Verfahren, in jüngerer Zeit wieder mit mehr Interesse aufgenommen. Das begann schon im Sommer 2010, bevor die Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen in der Schweiz lanciert wurde. Doch von einem Durchbruch, einer Etablierung des Themas auch

weiterlesen…

Ingrid Remmers (MdB, Die Linke) zum Umgang mit Petitionen

2. Juli 2013

Die Rede von Ingrid Remmers legt zwar den Finger in eine Wunde, der, zugespitzt gesagt, doch noch immer vorherrschenden Geringschätzung der Bürger. Darüber sollte aber nicht vergessen werden, dass diese Geringschätzung auch eine der Bürger durch sich selbst ist, hätten wir sonst längst andere Verfahren. Der Appell, der hier an die Abgeordneten gerichtet wird, müsste sich an uns Bürger richten, denn wer, wenn nicht wir, müsste darauf drängen, mehr Gehör zu erlangen.

weiterlesen…