Archiv für Oktober 2012

„Grundeinkommen ins Fernsehen“ – Musterschreiben verfügbar

31. Oktober 2012

Anfang Oktober haben wir auf eine Aktion von ForMoreDemocracy2011 hingewiesen, der mit einem Einspielfilm dafür wirbt, das Bedingungslose Grundeinkommen in Talkshows hineinzutragen. Diese Aktion hat Karl-Heinz Blenk, von der BGE-Initiative Allgäu (Website bei Facebook) aufgegriffen und ein Musterschreiben entworfen, das an Fernseh- und Hörfunkredaktionen geschickt

weiterlesen…

„Angenommene“ versus „tatsächliche Verhaltensänderungen“ – der Auftakt der Utopie-Wochen des Hamburger Netzwerk Grundeinkommen ist gemacht

29. Oktober 2012

Den Auftakt der Utopie-Wochen, die vom Hamburger Netzwerk Grundeinkommen veranstaltet werden, machte ein Vortrag von Stephan Convenant zum Solidarischen Bürgergeld. Herr Convenant vertrat den Leiter des Instituts für neue soziale Antworten (INSA), Hermann Binkert. Das tat er offenbar auf eine ungewöhnliche Weise, wie der Bericht dazu von Otto Lüdemann

weiterlesen…

Wenn wir etwas ändern wollen, dann müssen wir es auch tun: Sanktionen durch Jobcenter, Regelsatzentzug

27. Oktober 2012

Ralph Boes von der Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen Berlin hat sich schon vor mehr als einem Jahr mit seinem Brandbrief dazu entschlossen, gegen die von Misstrauen getränkte Sozialpolitik, die seit der SPD-Grünen Regierung unter Kanzler Schröder (die betreffenden Parteien neigen hier in der Frage, wer dafür verantwortlich ist, zu Vergesslichkeit) stärker denn

weiterlesen…

„Irrweg Grundeinkomen“ – ein angekündigtes Buch hat Autoren und Titel geändert

26. Oktober 2012

Im Frühjahr wiesen wir auf eine Buchankündigung hin, deren Veröffentlichung sich offenbar verzögert hat. Nun soll das Buch im November erscheinen, allerdings mit teils anderen Autoren und unter einem veränderten Titel. Am Ankündigungstext hat sich nichts geändert. Liest man ihn als Ausblick auf das Buch, dann scheinen sich die Autoren nicht allzu differenziert mit dem Grundeinkommen auseinanderzusetzen. Alleine schon die Gegenüberstellung eines sorgenlosen Lebens mit Grundeinkommen und eines mühseligen mit Leistung und Arbeit verbundenen, ist einfältig. Angesichts einer großen Anzahl sachlich klarer Veröffentlichungen zum Grundeinkommen – auch internationaler – kann man sich nur wundern. Oder legt der Ankündigungstext vielleicht eine falsche Fährte und das Buch wartet etwa mit starken Argumenten gegen das Grundeinkommen auf?
Zumindest würde das die Diskussion bereichern.

weiterlesen…

„Wege zum Grundeinkommen“ – Mitschnitt der Veranstaltung auf dem BIEN-Kongress

25. Oktober 2012

„Die Legende vom heiß begehrten Ingenieur“ – Reportage und Diskussion bei „report München“

23. Oktober 2012

Über Fachkräftemangel wird schon länger debattiert, gibt es ihn oder gibt es ihn nicht. report München berichtete im vergangenen Juli darüber, im blog der Sendung entspann sich eine Diskussion um die Frage, was dran ist am Fachkräftemangel. Hier ein Beitrag zur Sache auf den Nachdenkseiten, die immer wieder über die zweifelhafte

weiterlesen…

„Das Lebenszeitkonto“ – aus der Reihe „Zukunft der Arbeit“

21. Oktober 2012

Der SWR hat in 2011 eine 12-teilige Reihe „Zukunft der Arbeit“ produziert. Aus dieser Reihe wurde kürzlich der elfte Teil „Lebenszeitkonto“ wieder gesendet. Darin geht es auch um Grundeinkommen. Hier geht es zum Podcast und zum Manuskript.

„Jeder Anreiz fällt weg“

20. Oktober 2012

Grundeinkommen.ch meldet: „Ein Streitgespräch in der Aargauerzeitung von Daniela Schwegler. Im Zentrum der Debatte steht der Begriff der Eigenverantwortung. Ist es eigenverantwortlich für sich selber zu sorgen? Oder ist es eigenverantwortlich nur Dinge zu tun, die man aus freiem Willen tut?
Epochale Entscheidung – Jeder Anreiz fällt weg“

„Die fünf größten Irrtümer über Hartz IV- Empfänger“ – die kennt die Bundesagentur für Arbeit

18. Oktober 2012

Hier geht es zur Pressemeldung, hier zu den entsprechenden Zahlen. Keine überraschenden Einsichten erhält der Leser hier, doch immerhin von prominenter Stelle. Das alleine sollte Grund sein, über die Sanktionspraxis nachzudenken.

„Streit um eine Utopie“ – Schweizer Wochenzeitung zum Grundeinkommen

16. Oktober 2012

Die Tageswoche, eine Schweizer Wochenzeitung, widmet ihre aktuelle Ausgabe dem Bedingungslosen Grundeinkommen unter anderem durch ein Streitgespräch zwischen Oswald Sigg, einer der Initianten der Volksinitiative und Mitglied der SP, und Corrado Pardini, Gewerkschafte der Unia und ebenfalls Mitglied der SP. Hier geht es zum Interview.